Kristalle haben eine heilende Wirkung, aber sie sehen auch wunderschön aus. Als Dekoration und als Schmuck kennt sie jeder. Jeder einzelne Kristall hat aber auch eine besondere Wirkung, die aktiviert werden kann. Jeder Edelsteintyp hat ein bestimmtes Schwingungsmuster und die spezifische Energiefrequenz variiert von Edelstein zu Edelstein. Wenn wir einen Stein bei uns tragen oder auf unser Bett legen, wirken diese Energien auf unseren Organismus. Die Edelsteine können unser Energiesystem stärken und unsere Kräfte aktivieren.

Unser Lichtbewusstsein hilft uns dabei, Wissen zu nutzen und zu erkennen. Jeder Kristall hat eine bestimmte Rolle und bewahrt individuelles Wissen, das wir erkennen und nutzen können. Mit dem Lichtbewusstsein und den Kristallen lassen sich viele tiefgehende Fragen klären, die bei der Gestaltung des eigenen Seelenheils und einem neuen friedvollen Lebensweg helfen können.

Die Kristalle haben eine enorme Speicherkapazität und stehen in Harmonie mit allem Sein. Sie können dabei helfen, das in uns zu aktivieren, was wir gerade brauchen. Die enormen Heilkräfte, die in ihnen stecken, gehören zur gesamten Harmonie des Wissens und des Bewusstseins über uns selbst. Sowohl spirituell als auch körperlich lassen sich die Heilkräfte aktivieren. Dafür können wir sie speziell Programmieren.

Die Aufnahme von Heilinformationen für Heilzwecke

Für die Aufnahme von Heilinformationen eignen sich z.B. Begkristalle sehr gut, denn der Bergkristall verfügt über einen besonders reinen Speicher und lässt sich leicht mit deiner gewählten Absicht programmieren.  Zudem eignen sie sich perfekt, um die Wirkung von anderen Kristallen in Verbindung miteinander noch zu stärken.

Edelsteine ​​müssen nicht „programmiert“ werden um zu wirken, da jeder Stein seine eigene Energie in sich trägt. Du kannst ihn aber mit deiner Absicht verstärken, oder wie dem Bergkristall die Schwingung der Liebe, der Heilung, Freude etc. programmieren.

Wie programmiere ich denn nun einen Kristall?

Bei einer Programmierung eines Kristall ist gar nicht viel notwendig.

Man nimmt den Stein in die Hand, den du gern Programmieren möchtest. Du umschließt deinen Stein mit deinen beiden Händen und schließt deine Augen. Nun lässt du alle Intentionen die du gerne geben möchtest, in den Kristall hineinfließen. Bspw. Programmierst du deinen Stein auf Heilung. Also stellst du dir die benötigte Heilung vor, gehst tief in die Absicht hinein und stellst dir vor, wie der Stein die Heilung tief in sich aufnimmt und damit eins wird.

Es lässt sich nicht jeder Stein programmieren, manche haben eine sehr starke Eigenschwingung, die sich nicht programmieren lässt. Der Bergkristall hingegen ist ein Stein, der die Schwinungen der anderen Kristalle noch mehr verstärkt.

Der Lemurian Stein wurde bspw. Früher genutzt, um Wissen und Qualitäten zu speichern.

Zusammenfassung

Zusammenfassend kannst du sehen, dass es nicht viel benötigt, um einen Kristall für dich zu programmieren. Du hast damit eine Möglichkeit deine benötigten Schwingungen wunderbar mit einem Stein zu verstärken. Es ist schön bspw. Einen Stein an der Seite zu haben, der deine Energien noch mehr verstärken kann.

Wir verlinken dir dazu unsere liebsten Kristalle, die du in verschiedensten Formen bekommst. Wie du in unserem Beitrag schon gelernt hast, eignet sich der Bergkristall  besonders gut, um ihn zu programmieren. Du kannst natürlich auch einen anderen Stein verwenden, den du am liebsten mit deiner Energie aufladen möchtest.