Der bekannte Bernstein, auch Amber genannt, gilt in der Esoterik als „Heil – und Schutzstein“. Er hat zahlreiche Eigenschaften und Heilkräfte, die sich positiv auf Körper, Geist und Seele auswirken. Im folgenden Text erfährst du, wie du seine Eigenschaften nutzen und den Bernstein pflegen kannst. Der Bernstein ist der Hauptstein für Menschen, die im Sternzeichen Zwilling geboren sind.

Welche Bedeutung hat der Bernstein?

Der Bernstein ist ein Heilstein und wurde schon in der Antike gegen Krankheitserreger wie Fieber und Gicht eingesetzt. Der Stein schenkt Lebensfreude und verleiht eine gewisse Sorglosigkeit. Er erzeugt durch seine Schwingungen positive Energien und nimmt Ängste. Bernsteine wecken die Lebensgeister und bewirken eine attraktivere Ausstrahlung. Die Entscheidungsfreude wird verbessert und deine Kreativität wird angeregt. Außerdem werden Geschicklichkeit und Kontaktfreude angeregt. Deine gesamte Ausstrahlung verändert sich zum Positiven. Trägst du den Bernstein als Amulett, soll er gegen Unheil helfen und beruhigend wirken.

Psychische & Spirituelle Wirkung

  • Beruhigend: Der Stein wirkt beruhigend für die Seele, harmoniefördernd und er löst Blockaden.
  • Lindert Ängste: Der Bernstein ist hilfreich gegen Depressionen und Ängste und fördert daher deine innere Ruhe. Helfer bei Prüfungsangst und Schreibblockaden.
  • Unterstützt das Positive: Der Edelstein fördert die positiven Energien, die Lebensfreude und den Optimismus. 
  • Hilfe in kräftezehrenden Situationen: Er kann deine positive Ausstrahlung nach außen fördern und verstärkt das Auflösen aller Blockaden. Der Bernstein gibt dir Geborgenheit an trüben Tagen.

Körperliche Wirkung

  • Entzündungshemmend: Entzündungen im Mund- und Rachenraum und Beschleunigung der Wundheilung.
  • Schmerzlindernd: Linderung bei Erkältungen, Nasenbluten und Nebenhöhlenentzündungen
  • Immunbooster: Stärkung des körpereigenen Abwehrsystems
  • Hilfe bei rheumatischen Beschwerden und Gicht

Wie wird der Bernstein richtig angewendet?

Nur echte Bernsteine haben eine Heilwirkung. Achte daher besonders gut auf Fälschungen. Du kannst rohen Bernstein oder auch bearbeiteten Trommelstein verwenden. Roher Bernstein hat nur oft sehr scharfe Kanten. Der Bernstein wirkt unterstützend bei Allergien wie zum Beispiel Heuschnupfen. Am besten setzt du ihn schon vorbeugend ein, bevor die Heuschnupfenzeit beginnt. Kleine Kinder haben oft Schmerzen und Probleme beim Zahnen. Ihnen solltest du ein Kettchen oder ein Armband umlegen aus Bernsteinen. Wichtig ist aber, dass dies vorher von der Mutter getragen wurde. Weiterhin hilft der Stein bei Hautkrankheiten, stärkt die Schleimhäute und tut Knorpel sowie Gelenken gut. Insgesamt hat er eine entzündungshemmende Wirkung. Trage den Bernstein lange auf der Haut in Form von Ketten, Armbändern und Anhängern.
Wenn du ihn in der Meditation anwendest, hat er eine mentale Heilwirkung.

Du kannst, wenn du den Bernstein über Nacht ins Wasser legst, das Heilwasser trinken, denn so wirkt der Stein innerlich. Ein erfrischendes Bad erhältst du, wenn du das Heilwasser als Badezusatz in dein Badewasser gibst. Wichtig und zu beachten ist, dass du vor jeder Anwendung den Edelstein immer gründlich reinigst. Bernstein – Essenzen sind sehr gut gegen Magenschmerzen. Lege ihn eine Stunde ins Wasser und trinke dies danach. Zur Behandlung von Wunden und Gelenkschmerzen sollte der Bernstein direkt auf die betroffene Hautstelle gelegt werden. Im Allgemeinen hat Bernstein eine positive Wirkung auf dein Immunsystem.

Bernstein

Zusammenfassung

Jeder Bernstein braucht Pflege. Dabei gibt es wichtige Dinge zu beachten. Du kannst den Edelstein energetisch reinigen in Salz oder durch eine Amethystdruse. Dies ist sehr wichtig, damit er seine volle Wirkung entfalten kann. Lege den Stein niemals in die Sonne, denn sonst wird er brüchig. Der Bernstein wirkt auf den Körper bei längerem Hautkontakt. Der Stein wird warm und überträgt somit seine positiven Energien. Falls dein Bernstein mal nicht richtig warm wird, dann musst du ihn wieder „entladen“. Das tust du unter fließenden lauwarmem Wasser. Langfristig kann durch Oxidation eine Verwitterungskruste entstehen. Diesen Prozess kannst du verlangsamen, indem du den Bernstein immer kühl und trocken lagerst.
Wenn alle diese Tipps beachtet werden, dann wirst du lange Freude an deinem Edelstein haben und einen großen Nutzen aus ihm ziehen.

Der Bernstein ist ein toller Edelstein, der dir hilft den Fokus auf das Positive zu lenken. Er gibt nicht nur deinem Immunsystem einen Booster, sondern fördert auch deinen Optimismus und deine Lebensfreude. Ganz nebenbei sieht er auch noch super aus!

Wir haben euch hier unsere liebsten Produkte unten verlinkt. ♥

Unsere Empfehlungen

Sonnenfänger Bernstein

Bernstein
Halskette

Bernstein
Trommelstein

Bernstein
Ohrringe

Bernstein
Ohrringe

Bernsteinkette
Hunde & Katzen

Blume des Lebens
mit Bernstein

Bernstein
Armband